Europäisches KulturForum Mainau e.V. 20 jähriges Jubiläum
Europäisches KulturForum Mainau e.V. 20 jähriges Jubiläum  

Jazz unter Palmen 2015

Flyer mit Gesamtprogramm
Flyer_Jazz_unter_Palmen_2015_Ansicht.pdf
PDF-Dokument [5.0 MB]

Jörg Enz & Arno Haas

 

Datum: 18.9.2015

 

Beginn: 20:00

 

Organisator:

Europäisches KulturForum Mainau e.V.

 

Ort: Palmenhaus

 

Beschreibung: 

 

Arno Haas und Jörg Enz sind ein eingespieltes Doppel. Mit ihrem furiosen Duo-Programm treten beide Musiker seit einigen Jahren in verschiedenen Clubs Süddeutschlands und in der Schweiz auf. Im kompakten Duo-Format lassen die beiden Jazz-Musiker meisterhaft sanfte Jazz-Balladen, groovige Soul-Nummern bis hin zu fantasievoll gecoverten und manchmal auch völlig neu gestalteten Klassikern des "American Songbook" erklingen.

Ihre Zusammenarbeit begann in den Neunzigern, als der Gitarrist bei einer Session auf den Ausnahme-Saxofonisten stieß.
Mittlerweile haben Sie unzählige Konzerte zusammen bestritten, die Schramberger Hammond-Night zählt unter anderem zu den Konstanten dieser Kooperation.

Der besondere Reiz dieses Duo-Projektes stützt sich mitunter auf die langjährige Bühnenerfahrung beider Musiker und dem reichhaltigen musikalischen Vokabular, das sich daraus entwickelt hat. In gewisser Weise ticken beide gleich, das sieht man daran, dass das meiste auf der Bühne spontan entsteht.
Arno Haas am Saxofon Jörg Enz an der Gitarre sind eine Band in Kleinstbesetzung, aber wer sie gehört hat, dem fällt es nicht schwer an den Slogan „weniger ist mehr“ zu denken.

 

Musiker
Arno Haas - Saxofon
Jörg Enz - Gitarre


Konzertinformationen:
Termin: Freitag 18. September 2015
Ort: Palmenhaus
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

 

Eintrittspreis:

Vorverkauf                 24 €

Kasse                        28 €

Schüler/Studierende 14 €

 

Kartenvorverkauf: 07531-303-303

Veranstaltungen der Vergangenheit

Sax Explosion

 

 

 

Datum: 11.9.2015

 

 

Beginn: 20:00

 

 

Organisator:

Europäisches KulturForum Mainau e.V.

 

Ort: Palmenhaus

 

Beschreibung: 

 

Sax Explosion ist wohl eines der interessantesten und innovativsten Saxophonquintette aus der Deutsch Schweiz. Musikalischer Kopf des Ensembles ist der in Kreuzlingen lebende Saxophonist, Komponist und Arrangeur Stephan Frommer.
Das Ensemble spielt ausschliesslich eigene Arrangements die vorwiegend von Stephan Frommer für diese Formation geschrieben worden sind.

Das Saxophonquintett schafft es immer wieder die Lücke zwischen Jazz, Rock, Pop und Funk mit ihren vielseitigen Kompositionen und originellem Repertoire zu schliessen.

Sax Explosion ist besetzt mit hochkarätigen Saxophonisten aus der Schweiz und Deutschland.

 

Musiker
Linus Amstad (Sopran und Altsaxophon)
Ewald Hügle (Tenorsaxophon)
Stephan Frommer (Tenorsaxophon, Kompositionen und Arrangements)
Christine Kessler (Baritonsaxophon)


Konzertinformationen:
Termin: Freitag 11. September 2015
Ort: Palmenhaus
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

 

Eintrittspreis:

Vorverkauf                19 €

Kasse                        23 €

Schüler/Studierende 10 €

 

Kartenvorverkauf: 07531-303-303

Hotel Bossa Nova

 

 

Datum: 4.9.2015

 

 

Beginn: 20:00

 

 

Organisator:

Europäisches KulturForum Mainau e.V.

 

Ort: Palmenhaus

 

Beschreibung: 

 

Natürlich, der Bandname war schon immer Programm. Für Hotel Bossa Nova ist der Bossa Nova gleichwohl lediglich die Basis, von der aus Liza da Costa (Gesang), Tilmann Höhn (Gitarre), Alexander Sonntag (Kontrabass) und Wolfgang Stamm (Schlagzeug, Percussion) in unterschiedlichste musikalische Richtungen des Latin Jazz aufbrechen und dabei immer wieder neue Felder mit ganz eigenen Fusion-Kreationen bestellen. Live wirken sie, auch durch die pure Lebensfreude ausstrahlende Sängerin Liza da Costa, noch einmal befreiter und entfesselter, was den improvisationsfreudigen und virtuosen Musikern einen exzellenten Ruf und allerorten begeisterte Konzertkritiken eingebracht hat.

Freigeistiger als auf „Desordem e Progresso“ (Turbulenz und Fortschritt), ihrem nunmehr fünften Album, haben Hotel Bossa Nova jedoch noch keines ihrer Werke gestaltet. Im Gegensatz zu dem eher balladesken Vorgänger „Na Meia Luz“, das vornehmlich klassisch aufgebaute Songs rund um das weite Feld des Bossa Nova enthielt, überraschen Hotel Bossa Nova diesmal mit bewundernswerter Abenteuerlust, bravourösen Tempovorstößen und wegweisendem Innovationsdrang. Seien es spontan im Studio entstandene Songminiaturen, seien es komplexe, stilübergreifende Kompositionen voller Leichtigkeit und Leidenschaft, Hotel Bossa Nova zünden mit ihrem neuen Album ein Jazz-World-Music-Fusion-Feuerwerk der Extraklasse. Eine wahre Bossa Supernova! Catch them live if you can.

 

Musiker
Liza da Costa (Gesang), Tilmann Höhn (Gitarre), Alexander Sonntag (Kontrabass) und Wolfgang Stamm (Schlagzeug, Percussion)


Konzertinformationen:
Termin: Freitag 4. September 2015
Ort: Palmenhaus
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

 

Eintrittspreis:

Vorverkauf                22 €

Kasse                        26 €

Schüler/Studierende 10 €

 

Kartenvorverkauf: 07531-303-303

Flyer Hotel Bossa Nova
Flyer_Jazz_unter_Palmen_2015_Web.pdf
PDF-Dokument [685.4 KB]

Lake Side Art Jazz Orchestra

 

Datum: 17.7.2015

 

Beginn: 20:00

 

Organisator:
Europäisches KulturForum Mainau e.V.

 

Ort: Palmenhaus

 

Beschreibung: 

 

Kraftvolle Bläsersätze, groovige Rhythmen und die besten Jazz-Solisten der Vierländerregion Bodensee: Das Lake Side Art Jazz Orchestra gehört zu einer der interessantesten Jazz-Formationen am Bodensee.

 

Musikalische Leitung: Prof. Bernd Konrad
Bernd Konrad war bis 2013 der langjährige Leiter des Landesjugendjazzorchesters Baden-Württemberg. Einige der LSAJO-Mitglieder wirken seit vielen Jahren bei Workshops als Dozenten mit Bernd Konrad zusammen oder waren mit ihm weltweit auf Tourneen unterwegs, andere traten als Jugendliche bereits im Landesjugendjazzorchester unter seinem Dirigat auf.

 

Musiker
Reeds: Klaus Knöpfle, Alexander Bührer, Volker Wagner, Ralph Brodmann, Uwe Ladwig
Trumpets: Carsten Stamm, Max Helfenstein, Mathias Wohlfeld, André Meier
Bones: Markus Wohlfeld, Fredi Sonderegger, Egon Rietmann, Christian Kramer
Rhythm: Barbara Klobe, Reinhard Stehle, Arpi Ketterl, Martin Deufel


Konzertinformationen:
Termin: Freitag, 19. Juni 2015
Ort: Palmenhaus
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

 

Eintrittspreis:

Vorverkauf                 22 €

Kasse                        26 €

Schüler/Studierende 10 €

Max & Laura Braun

mit Band

 

 

Datum: 19.6.2015

 

Beginn: 20:00

 

Organisator:
Europäisches KulturForum Mainau e.V.

 

Ort: Palmenhaus

 

Beschreibung: 

 

Max & Laura Braun machten schon in ihrer Jugend gemeinsam Musik. Als Laura in den späten 90er Jahren nach London zog, um dort Kunst zu studieren, trennten sich die Wege der Geschwister für einige Zeit. Laura lebt noch heute dort und arbeitet als freie Fotografin und Herausgeberin von unabhängig produzierten Kunstbänden. Max blieb in Deutschland und komponiert Musik für Theater- und Filmproduktionen oder arbeitet als Produzent und Gitarrist. Im Jahr 2008 begannen die Geschwister nach 10 –Jähriger Schaffenspause wieder, gemeinsam Songs zu schreiben und aufzutreten.
Drei Jahre sind vergangen, seitdem Max & Laura Braun ihr Debut Telltale veröffentlichten. Nun legen die Geschwister ihr zweites Album Highwire Haywire auf Interbang Records vor.
Für das neue Album haben Max & Laura Braun ihre Musik noch weiter entschleunigt und die Palette an Klängen und Rhythmen erweitert.
Fingerpicking Gitarren bilden mit flächigen Vibraphonpassagen, Kontrabass, Pedalsteel und dezentem Schlagwerk atmosphärisch dichte Arrangements, die sich elegant um den klaren Gesang von Laura Braun legen.
„Natürlich ist es Folk oder Chamber-Pop oder so etwas in der Art, aber gleichzeitig finden wir, es ist auch etwas mehr als das. Wir haben uns von so viel unterschiedlicher Musik in den letzten Jahren inspirieren lassen, dass sich natürlich einiges davon in unseren neuen Songs niedergeschlagen hat. Wie wahrscheinlich den meisten Musikern fällt es uns daher schwer, die Musik auf einen dieser Begriffe zu reduzieren“.

Der Song It Has Been Raining z.B. lässt an die Folkjazz Fusionen der britischen Band The Pentangle denken, die flächigen Gitarrentexturen von While I’m Asleep erinnern an die komplexen polyrhythmischen Konzepte von Steve Reich oder Terry Riley, und im entspannten Titelsong Highwire Haywire zeigt sich die Vorliebe der Geschwister für zurück gelehnten oldtime Countryjazz.
Highwire Haywire wurde im Sommer 2014 weitestgehend live und komplett in Eigenregie im Studio eingespielt. „Dies gab uns die Möglichkeit mit unserer Band so viele Takes wie wir wollten aufzunehmen -bis wir das Gefühl hatten, die richtige Form gefunden zu haben“ sagt Max Braun, der das Album auch produziert hat.
Zwei Jahre lang haben die Geschwister für das neue Album geschrieben und dafür zahlreiche Zugfahrten zwischen London, wo Laura seit den späten 90er Jahren zuhause ist, und der süddeutschen Heimatstadt der Geschwister in Kauf genommen. „Wir schicken uns eigentlich keine Files hin und her, sondern brauchen den direkten Kontakt zueinander wenn wir schreiben. Normalerweise sammelt jeder für sich ein paar Ideen und dann treffen wir uns und sitzen tagelang beieinander und singen und spielen die Songs, bis wir finden, dass sie fertig sind“,
erzählt Max Braun. Mit Highwire Haywire haben Max & Laura Braun ein vielschichtiges, angenehm zurückgenommenes Album geschaffen, das sich auf leisen Sohlen in die Gehörgänge seiner Hörer schleicht, um dort zu bleiben.

 

Laura Braun - Gesang
Max Braun - Gitarre & Gesang
Jo Ambros - Gitarre, Pedal Steel Guitar, Banjo
Fabian Wendt - Kontrabass & Elektrischer Bass
Daniel Kartmann - Schlagzeug und Vibraphon
Fabian Wendt /Bass/Kontrabass (Philipp Poisel Band)


Konzertinformationen:
Termin: Freitag, 19. Juni 2015
Ort: Palmenhaus
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

 

Eintrittspreis:

Vorverkauf                19 €

Kasse                      23 €

Schüler/Studierende  10 €

Link zur Mainau Website

Link zu Online Tickets

Aktuelles:

wir haben Grund zum Jubeln

20 Jahre EKFM und

10 Jahre Jazz unter Palmen

Kartenvorverkauf hat gestartet

Jubiläums-Gala

17. Juni 2018

Weltstars mit Highlights aus Oper und Operette

Open Air

unter dem Sonnendach

im Schlossgarten

Kartenvorverkauf hat gestartet  

Kinga Glyk

Internetstar unter den Newcomern,sie ist  ein Ausnahmetalent 

8. November 2018

Palmenhaus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Europäisches Kulturforum Mainau