Europäisches KulturForum Mainau e.V. 20 jähriges Jubiläum
Europäisches KulturForum Mainau e.V. 20 jähriges Jubiläum  

Ehemalige Preisträger

Die erste Preisträgerin des ersten Wettbewerbs 1999 Alexandra Weiss mit Anneliese Rothenberger. Foto Insel Mainau

 

Preisträger 2001 Inés Calazans (li) und Markus Volpert,

Förderpreisträgerin Eva-Maria Haas (re) gemeinsam mit Anneliese Rothenberger.

Foto Insel Mainau 

 

Wettbewerb 2003 vl. Sonja Gräfin Bernadotte, Brigitte Stephan (Jury), Heidi Elisabeth Meier (Preisträgerin), Dominik Hosefelder (Förderpreis), Anneliese Rothenberger, Jennifer O'Loughlin (Preisträgerin), Seung-Hyuk Park (Förderpreis). Foto Insel Mainau

Anneliese Rothenberger und Ihre Künstler Wettbewerb 2005

vl. Woo Sung (Förderpreis), Barbara Heising (Förderpreis), Roger Padullés Pubill (Preisträger), Elena Gorshunova (Preisträgerin). Foto Insel Mainau

Anlässlich des 5. Wettbewerb 2007 kooperierte das Europäische KulturForum Mainau mit dem Elena Obraztsova Cultural Center St. Petersburg.

Foto: vl. vorne: Hao Miao (Preisträgerin), Elena Obraztsova, Anneliese Rothenberger, Sonja Gräfin Bernadotte, Evelin Novak (Förderpreis).

zweite Reihe vl. Falko Hönisch (Preisträger), Hulkar Sabirova (Förderpreis), Elena Gorshunova (Obraztsova Teilnehmerin), Anna Victorova (Obraztsova Teilnehmerin), Theresa Kronthaler (Preisträgerin); Ekaterina Sadovnikova (Obratzsova Teilnehmerin). Foto Insel Mainau

Wettbewerb 2009, vorne vl.:  Nam-Won Huh (Förderpreis), Agnieszka Adamczak (Preisträgerin), Anneliese Rothenberger, Marysol Schalit (Förderpreisträgerin), Kap-Sung Ahn (Preisträger). 2. Reihe vl.: Wolfgang Wiechert (Klavierbegleitung), Henri Meier (Jury), Achim Thorwald (Jury), Brigitte Stephan (Jury), Björn Graf Bernadotte (Lennart-Bernadotte-Stiftung), Christian Graf Bernadotte (EKFM), Thomas Voigt (Jury), James Alexander (Klavierbegleitung). Foto Insel Mainau

2011 der erste Wettbewerb ohne die Preisstifterin Anneliese Rothenberger. Sie verstarb im Mai 2010.Alle Beteiligten und auch die Teilnehmer waren sich einig, dass der Wettbewerb ganz im Sinne und Stile der berühmten und geschätzten Persönlichkeit Anneliese Rothenberger fortgeführt werden soll. Nach ihrem Tod wurde die Anneliese Rothenberger Stiftung in der Schweiz gegründet u.a. mit dem Auftrag den Wettbewerb zu fördern.

1. Reihe vl.: Kwan-Ho Choi (Förderpreis), Maraike Schröter (Preisträgerin), Gloria Rehm (Förderpreis), Szymon Chojnacki (Preisträger).

stehend vl.: Christian Graf Bernadotte, Björn Graf Bernadotte, Sandra Gräfin Bernadotte, Bettina Gräfin Bernadotte, Thomas Eggenberger (Anneliese Rothenberger Stiftung) 

 

Wettbewerb 2013, vl.: Sung Min Song (Förderpreis), Chrstian Graf Bernadotte, Annika Schlichter (Förderpreis), Sumi hwang (Preisträgerin´), Björn Graf Bernadotte, Björn Bürger (Preisträger). Foto Insel Mainau/ P. Allgaier

2015 der Wettbewerb mit der Auszeichnung im Rahmen eines Preisträgerkonzertes.

vonre vl. Simon Stricker (Preisträger), Katarina Morfa (Förderpreis), Ingeborg Hallstein (Jury), Johannes Strauß (Förderpreis), Soyoung Lee (Preisträgerin), Jang-Won Lee (Förderpreis), Achim Thorwald (Jury),

2. Reihe vl. Alexandra Tarniceru (Förderpreis), Björn Graf Bernadotte, Henri Meier (Jury), Sonja Saric (Preisträgerin), Philipp Haug (EKFM), Brigitte Stephan (Jury), Thomas Voigt (Jury). Foto Insel Mainau/ P. Allgaier

Nach dem Wettbewerb wurde eine Kooperation mit der Südwestdeutschen Philharmonie vereinbart, danach werden die Preisträger des Wettbewerbs im Folgejahr zum Sommerabschlusskonzert der Philharmonie eingeladen und können sich so dem Publikum mit großem Orchester präsentieren.

Link zur Mainau Website

Link zu Online Tickets

Aktuelles:

wir haben Grund zum Jubeln

20 Jahre EKFM und

10 Jahre Jazz unter Palmen

Kartenvorverkauf hat gestartet

Jubiläums-Gala

17. Juni 2018

Weltstars mit Highlights aus Oper und Operette

Open Air

unter dem Sonnendach

im Schlossgarten

Kartenvorverkauf hat gestartet  

Kinga Glyk

Internetstar unter den Newcomern,sie ist  ein Ausnahmetalent 

8. November 2018

Palmenhaus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Europäisches Kulturforum Mainau